Neuer Such-Algorithmus bei Google

Google hat heute seinen Such-Algorithmus verändert. Es ist zwar nicht das erste Mal, aber es kommt nicht oft vor. Zudem hat sich Google noch nie so sehr in die Karten schauen lassen, was die Änderungen betrifft …

Was ist der Such-Algorithmus?

Der Such-Algorithmus ist – einfach ausgedrückt – die Formel, die die Reihenfolge der Ergebnisse einer Google-Suche festlegt.

Das aktuelle Google-Update

Das aktuelle Update des Algorithmus, „Mobilegeddon“ genannt, sorgt für eine bevorzugte Sortierung der Webseiten, die für mobile Endgeräte wie Mobiltelefone oder Tablet-Computer optimiert sind. Anwendung findet der Algorithmus nur bei einer Suche, die von einem mobilen Endgerät aus durchgeführt wird.


Optimierung für mobile Endgeräte

Um eine Website für mobile Endgeräte zu optimieren gibt es verschiedene Ansätze.

Neuer Such-Algorithmus bei Google

1. Die mobile Website selbst.

Hier wird, je nach User-Agent (Endgerät wie z. B. Mobiltelefon), die Anfrage an eine entsprechende Adresse weitergeleitet, es gibt also zwei unabhängige Internetseiten, eine für die Desktop-Computer und eine für mobile Geräte …
Sowohl der HTML-Code als auch die Adresse der mobilen Version ist anders als bei der Desktop-Variante.

2. Die dynamische Bereitstellung der mobilen Seite.

Hier wird, ebenfalls je nach User-Agent, automatisch eine entsprechend optimierte Seiten ausgegeben.
Der HTML-Code der mobilen Version und der Desktop-Version unterscheiden sich, die Adresse bleibt jedoch dieselbe.

3. Eine Website umgesetzt im Responsive Webdesign.

Der Begriff bedeutet frei übersetzt „reagierendes Webdesign“. Responsive Design reagiert nämlich auf den zur Verfügung stehenden Platz, also die Auflösung des Bildschirmes der unterschiedlichen Ausgabegeräte.
Diese Form der Optimierung für mobile Endgeräte wird von Google empfohlen.


Auswirkungen des Updates

Die Veränderungen werden unter Umständen dazu führen, dass Internetseiten, die nicht für mobile Endgeräte optimiert sind, im Ranking weiter hinten eingestuft werden und somit evtl. aus dem Sichtfeld der Nutzer verschwinden. Die Auswirkungen werden aller Erfahrung nach erst in den nächsten Wochen und Monaten spürbar.

Rufen Sie mich an. Ich berate Sie gerne.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.