Monaco – Monaco · 20. Rallye Monte Carlo Historique 2017

Étape finale

Monaco – Monaco

31.01.2017-01.02.2017, ca. 162 km total, ca. 4 h 20 min

21:10 Uhr, Start zur Nacht der langen Messer

Die erste Autos rollen zum Start

Die erste Autos rollen zum Start

Fernsehinterviews inklusive

Fernsehinterviews inklusive

Porsche 911 SC, Bj. 1978

Porsche 911 SC, Bj. 1978

Porsche 911 SC, Bj. 1978

Porsche 911 SC, Bj. 1978

Porsche 924, Bj. 1977

Porsche 924, Bj. 1977

22:25 Uhr, die letzte Etappe! MG B, Bj. 1976

22:25 Uhr, die letzte Etappe! MG B, Bj. 1976

Lancia Fulvia 1600 HF, Bj. 1972

Lancia Fulvia 1600 HF, Bj. 1972

Die Sonderprüfungen auf der Etappe Monaco – Monaco · ZR13 bis ZR14

ZR 13 – Lucéram – Lantosque

ZR 14 – La Bollène Vésubie – Moulinet – Sospel

 

01.02.2017 – Der Tag danach

Wer die Rallye übersteht, darf sich feiern ...

Wer die Rallye übersteht, darf sich feiern …

Eins der schönsten Autos im Teilnehmerfeld, Porsche 356 B, Bj. 1962

Eins der schönsten Autos im Teilnehmerfeld, Porsche 356 B, Bj. 1962

Das Team: Christian, Lukas, Jörg, Charlie, Thomas und Hans-Werner (v.l.n.r.)

Das Team: Christian, Lukas, Jörg, Charlie, Thomas und Hans-Werner (v.l.n.r.)

Die Protagonisten

Die Protagonisten

 

Unfallopfer Col de Turini

Wie jedes Jahr gibt es bei der letzten Etappe viele Ausfälle zu beklagen. Dies hier ist nur ein kurzer Auszug der Unfallopfer, der Vollständigkeit halber möchte ich jedoch ein paar wenige zeigen.

Triumph TR3, Bj. 1960

Triumph TR3, Bj. 1960

Alfa-Romeo, Alfetta GTV, Bj. 1977

Alfa-Romeo, Alfetta GTV, Bj. 1977

Alfa-Romeo, Alfetta GTV, Bj. 1977

Alfa-Romeo, Alfetta GTV, Bj. 1977

Ach ja, natürlich war das nicht die letzte Rallye Monte Carlo für uns …

Volvo 123GT, Bj. 1967

Volvo 123GT, Bj. 1967

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.