Letzte Vorbereitungen zur Rallye Monte Carlo Historique 2016

Fahrzeugbeschriftung und zusätzliche Werbemittel

Nachdem nun der Rallye-Mini beschriftet ist und die ersten Aufkleber für die Service-Fahrzeuge unseres Teams montiert sind, bleibt heute noch Zeit, die Team-T-Shirts abzuhohlen. Natürlich alles von c74.de gestaltet … an dieser Stelle vielen Dank an Logo Werbung und Technik und Nüschen Werbetechnik für tolle, schnelle und flexible Arbeit!

1967er Mini Cooper S - vor der Beschriftung

1967er Mini Cooper S – vor der Beschriftung

So wird er aussehen, wenn alles klebt

So wird er aussehen, wenn alles klebt

rallye-mini-anhaenger

Zwischenergebnis nach dem Beschriften. Der Rest wird offiziell in Bad Homburg geklebt.

defender-monte-carlo

Eins der Service-Fahrzeuge mit entsprechender Beschriftung.

Foto und Film

Auch die Vorbereitungen zu Film und Foto laufen auf Hochtouren. Heute Vormittag werde ich die Kameras im und am Mini montieren. Seit zwei Tagen sind sämtliche Steckdosen im Büro belegt und damit beschäftigt alle Akkus und Module zu laden. Darüber hinaus muss noch ein Konzept erarbeitet werden, wie, wo und wann unterwegs Akkus und Speicherkarten getauscht werden …

filmkrams-fuers-auto-IMG_0152

Diverse GOPRO2 und GOPRO3 Kameras stehen zur Verfügung und warten auf ihren Einsatz

Routenplanung

Wie schon im ersten Artikel erwähnt, hat die erste Etappe es in sich. Bislang bin ich von 17 Stunden ausgegangen. Nachdem ich mich gestern ausführlich mit der Routenplanung beschäftigt habe und die gesamte Etappe als Route und Track in meine GPS-Software eingepflegt habe steht nun fest: Es dauert dann doch eher 27 Stunden.

Rallye Monte Carlo Historique - Offizieller Routenplan für die erste Etappe

Rallye Monte Carlo Historique – Offizieller Routenplan für die erste Etappe

pocketearth-screenshot-IMG_0274

Route von Bad Homburg nach Monte Carlo

Gestartet wird im Minutentakt in Bad Homburg und zwar morgen, Freitag den 29.01.2016 ab 12:30 Uhr. Die Ankunft am Beach Hotel in Monaco ist seitens des Veranstalters (Automobile Club de Monaco) für Samstag zwischen 14:45 Uhr und 19:55 Uhr geplant. Zum Glück können wir uns jetzt einfach durch das Navi leiten lassen, sodass der jeweilige Beifahrer beruhigt schlafen kann und nicht die ganze Zeit die Strecke ansagen muss. Dafür haben sich die vier Stunden Arbeit mit der GPS-App gelohnt.

Auf nach Bad Homburg (Nachtrag 28.01.2016, 14:15 Uhr)

Alle Kameras sind montiert und funktionieren. Jetzt ist der Mini unterwegs zur technischen Abnahme nach Bad Homburg. Das Service-Team fährt morgen früh um 7:00 Uhr ab Siegen los.

Mini Cooper S vs Land Rover Defender

Auf nach Bad Homburg

Es bleibt spannend!

2 Kommentare
  1. Heiko
    Heiko sagte:

    Wir wünschen Euch auf diesem Abenteuer alles Gute, Spaß und viel Erfolg. Kommt gesund und mit Mini in Monaco zur letzten Etappe an! Wir freuen uns schon jetzt auf die Nachberichterstattung!

    Heiko
    Mini Register von Deutschland

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.